Düsseldorfer Bündnis für genossenschaftliches Wohnen

Das Bündnis im Überblick

Das Düsseldorfer Bündnisses für genossenschaftliches Wohnen wurde im April 2017 von den fünf Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaften BWB, DWG, DüBS, EBV und WOGEDO mit der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie dem Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Rheinland Westfalen (VdW) gegründet.

 

Ziel aller Beteiligten ist es, mehr günstige Wohnungen in Düsseldorf zu schaffen, wie WOGEDO-Vorstand Andreas Vondran verdeutlicht: „Wie in vielen deutschen Großstädten fehlen auch in Düsseldorf zu nehmend Wohnungen für Menschen mit mittlerem oder geringerem Einkommen. Als Zusammenschluss aus Genossenschaften, dem Verband und der Politik wollen wir das ändern und zukunftsfähige, bezahlbare Wohnungen mit hoher städtebaulicher Qualität errichten.“ Damit schaffen die beteiligten Akteur*innen ganz bewusst ein Gegengewicht zu einem von renditeorientierten Investor*innen geprägten Umfeld, die eher im hochpreisigen Segment bauen.